2013 | Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember |
Archiv: 1999-2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 |

 



Dezember
Wunschprogramm: Eure Wünsche - Eure Filme

PROGRAMM-ÜBERSICHT

So. 01. Dezember, 19:30 | Speed | Deutschland 2012, Florian Opitz
So. 08. Dezember, 19:30 | Nepal-Kairo Abend | mit Essen
So. 15. Dezember, 19:30 | Von heute auf morgen | Schweiz 2013, Frank Matter
So. 22. Dezember, 19:30 | Tim Burtons Corpse Bride | USA 2005, Tim Burton

So. 29. Dezember, 19:30 | Amour | Schweiz/Deutschland/Frankreich, Michael Haneke


Diesen Monat zeigen wir Filme, welche das Nischenpublikum sich schon lange gewünscht hat. Entstanden ist eine bunte Mischung aus verschiedenstes Genres, garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Apropos Geschmack: Am 8. Dezember findet der Nepal-Kairo Abend mit köstlichem nepalesischem Nachtessen statt. Die Plätze sind beschränkt und erste Buchungen bereits eingegangen - also sofort anmelden per Email an info@kinonische.ch! Am Nepal-Kino Abend werden – kulinarisch untermalt – Kurzfilme vom Solar Wanderkino Nepal und Claude Marthaler gezeigt, die persönliche Einblicke in kaum bekannte Gemeinschaften gewähren.

Programmation: Das Nische-Publikum mit Unterstützung von Peter Oberhänsli

Tipp: Immer mittwochs Filme für die Erde in der Coal Mine.



Sonntag 1. Dezember 2013 | 19:30 Uhr

Speed - auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Deutschland 2012, 101 Min, D, digital
Besetzung: Florian Opitz, Prof. Dr. Hartmut Rosa, Prof. Dr. Lothar Seiwert
Regie: Florian Opitz

Wir sparen ständig Zeit. Trotzdem haben wir am Ende immer weniger davon. Warum eigentlich?
In seinem Kinodokumentarfilm „Speed“ begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Wo ist nur die Zeit geblieben, die wir mühsam mit all den neuen Technologien und Effizienzmodellen eingespart haben? Opitz begegnet Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben.


Programmübersicht


Sonntag 8. Dezember 2013 | 19:30 Uhr

Nepal-Kairo Abend, mit Essen*
In Anwesenheit der Filmemacher, Kosten mit Essen: 25 Franken, ohne: 12 Franken
*Kulinarisch untermalen wird der Abend mit einen Nepal-Kairo Buffet ab 18:30 Uhr: anmelden per Mail an info@kinonische.ch

Das Solar Wanderkino Nepal zog im Frühling mit Kino, Kamera und Eseln durch den abgelegenen Himalaya im Westen Nepals. Bewohner kleiner Bergdörfer hielten erstmals eine Kamera in der Hand und produzierten Kurzfilme über eigene Themen. Zwei dieser Filme sind jetzt als Kinopremiere zu sehen. www.kinonepal.ch

Der Weltenradler Claude Marthaler folgte in Kairo einem Velobrotkurier durch dessen Alltag und gewährt in seinem Film „Bike For Bread“ Einblick in ein einzigartiges Produktions- und Kuriersystem.

Claude Marthaler ist mit seinen Büchern zu Gast (mehr Infos auf yak site):
Soweit das Rad uns trägt, 3 Jahre mit dem Fahrrad durch Afrika und Asien, Maxime Verlag, 2012
Durchgedreht, Sieben Jahre im Sattel, Reise Know-How Verlag, 2002


Programm:

NEPAL – KAIRO BUFFET
Heisse Schlemmereinen aus Südasien und Nordafrika

DIASHOW (15 Min)
Ein Bilderfluss durch die Dörfer Mid-West Nepals, in denen das Solar Wanderkino Nepal mit Kino, Kamera und Eseln unterwegs war.

DAYS OUT – PHATKANE
Solar Wanderkino Nepal, NP 2013, 16 Min, OV/e
Die Leute von Simser hinterfragen die Tradition, dass Frauen während der Menstruation im Stall oder auf dem Feld sind – offene Stimmen zu einem Tabu-Thema und ergreifende Statements für Wandel

SIRADI DANCES
Solar Wanderkino Nepal, NP 2013, 17 Min, OV/d
In einem abgelegenen Dorf werden traditionelle Tänze und Stimmen der Performer von den Bewohnern auf Film festgehalten – ein Plädoyer für die Kontinuität kultureller Produktion.

BIKE FOR BREAD
Raphaël Jochaud, Claude Marthaler, F/CH 2013, 26 Min, OV/e
Riesige Brotplanken gleiten durch die überfüllten Strassen Kairos, elegant getragen, auf den Köpfen der Velokurriere. Die Zukunft dieses vertrauten Bildes ist ungewiss – ein persönlicher Einblick in die Herausforderungen der Gegenwart. Trailer
Programmübersicht



Sonntag 15. Dezember 2013 | 19:30 Uhr


Von heute auf morgen
Schweiz 2013, 95 Minuten, CH-Deutsch, digital
Regie: Frank Matter

„Von heute auf morgen“ porträtiert auf humorvolle und zugleich bewegende Weise vier alte Menschen. Obwohl sie immer stärker auf fremde Hilfe angewiesen sind, kämpfen sie mit Sturheit und beissendem Humor um Selbstbestimmung und Würde. „Von heute auf morgen“ behandelt das ernste Thema des Alterns mit Frische, Empathie und einer gehörigen Portion Schalk.

Ausserdem zeigen wir als Vorfilm Dä Tössemer See, der lokale Kurzfilm über den See in Winterthur Töss. Mit dem Mike Künzle Double!


Programmübersicht




Sonntag 22. Dezember 2013 | 19:30 Uhr


Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche
USA 2005, 76 Minuten, E/d, digital
Regie: Tim Burton, Mike Johnson

Ein europäisches Dorf im 19. Jahrhundert: Der junge Victor wird in die Unterwelt entführt und mit einer geheimnisvollen Leichenbraut vermählt, während seine eigentliche Braut Victoria einsam in der Welt der Lebenden zurückbleibt. Zwar geht es im Totenreich sehr viel abwechslungsreicher zu als in Victors streng viktorianischer Heimat, doch bald spürt er, dass ihn weder diese noch die nächste Welt davon abhalten können, zu seiner wahren Liebe zurückzukehren.


Programmübersicht



Sonntag 29. Dezember 2013 | 19:30 Uhr


Amour - Liebe
Schweiz/Frankreich/Deutschland 2012, 127 Minuten, F/d, digital
Regie: Michael Haneke

„Bring mich nie wieder in ein Krankenhaus“, bittet Anne ihren Mann. So beginnt George, seine Frau zuhause zu pflegen. Soweit die minimalistische Handlung des Kammerspiels von Michael Haneke, dessen tragischen Ausgang der Film schon in seiner Eröffnungsszene vorwegnimmt. Ganz ohne jeglichen Kitsch oder aufgesetzte Dramatik konzentriert sich der Österreicher auf seine grandiosen Hauptdarsteller und beobachtet gnadenlos, konsequent und vermeintlich emotionslos, wie der Tod erst schleichend und schließlich eruptiv in der Ehe der Rentner Einzug hält.



Programmübersicht

| Programm | Verein | Infos | Newsletter | Kontakt | Links | Facebook |