2017 | Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember |
Archiv: 1999-2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

 



Mai
Du, Vogel

PROGRAMM ÜBERSICHT
Sonntag, 07. Mai | Das Leben ist eine Baustelle | BRD 1997, Wolfgang Becker
Sonntag, 14. Mai | Der freie Wille | Deutschland 2006, Matthias Glasner
Sonntag, 21. Mai | Ein Freund von mir | Deutschland 2006, Sebastian Schipper
Sonntag, 28. Mai | Gnade | Deutschland 2012, Matthias Glasner

Kaum ein zeitgenössischer Schauspieler des deutschsprachigen Kulturraums hat so viele Gesichter und Facetten wie Jürgen Vogel. Ein Mensch, dessen schiefes Gebiss Massen zu verzücken- und dessen Gesicht gleichermassen urmenschliche bis hundsgemeine Züge annehmen kann. Und sich dabei immer treu bleibt.Mit Inbrunst zeigen wir euch einen Monat lang: den Vogel.

Programmation: Daniel Winkelmann, Annina Herzog


So. 07 Mai 2017 | 19:30 Uhr

Das Leben ist eine Baustelle
BRD 1997, 111 min, d, 35mm
Regie: Wolfgang Becker

Jan Nebel lebt eine Berliner Randexistenz und prallt auf einer Mai-Demo in Kreuzberg gegen die schöne Vera. Sie verdreht ihm flugs den Kopf, bringt ihn aber auch in grosse Schwierigkeiten und ist, kaum ist sie da, auch schon wieder weg.

Jan steuert vom einen zum nächsten Tiefpunkt und entwickelt dabei eine befreiende Leichtigkeit. «Das Leben ist eine Baustelle» ist mehr als ein Film - es ist eine Anleitung zum Loslassen und eine Hommage an das Menschsein.


Programmübersicht

 


So. 14 Mai 2017 | 19:30 Uhr

Der freie Wille
Deutschland 2006, 163 min, de, digital
Regie: Matthias Glasner

Nach neun Jahren wird der Serienvergewaltiger Theo aus der psychiatrischen Anstalt entlassen. Das Leben in Freiheit bedeutet für Theo die Auseinandersetzung mit seinen Sehnsüchten und ist geprägt von schier unüberwindbaren Herausforderungen. In der Druckerei, in der er Arbeit findet, lernt er Nettie kennen. Sie ist über Jahre von ihrem Vater psychisch missbraucht worden. Theo verliebt sich in Nettie und muss sich seinen Dämonen stellen. Für Theo und Nettie beginnt eine Reise an die Grenze des freien Willens.


Programmübersicht

 


So. 21 Mai 2017 | 19:30 Uhr

Ein Freund von mir
Deutschland 2006, 87 min, de, digital
Regie: Sebastian Schipper

Karl und Hans sind grundverschieden. Karl, der spiessige Mathematiker, der bei einer Versicherung arbeitet und Hans, der durchgeknallte Lebemann und Aushilfsjobber. Hans zeigt Karl, was es bedeutet glücklich zu sein. Er weiht ihn in die hohe Kunst des Nacktporschefahrens ein und zeigt ihm, dass die kleinen Dinge das grosse Glück bedeuten. Eine ungewöhnliche Freundschaft entsteht, bis sich Karl in die die Frau verliebt, die Hans als seine Königin bezeichnet.


Programmübersicht

 


So. 28 Mai 2017 | 19:30 Uhr

Gnade
Deutschland 2012, 132 min, de, digital
Regie: Matthias Glasner

Nils und Maria flüchten vor ihren Beziehungskonflikten in den hohen Norden Europas und leben sich bedrohlich auseinander. Durch einen tragischen Unfall sind sie gezwungen, sich mit ihrem eisigen Umfeld und gleichermassen ihrer Partnerschaft auseinanderzusetzen. Dies führt sie auf bewegende und unerwartete Weise zu einer tiefen Verbindung. Ein bewegendes Beziehungsportrait.


Programmübersicht

 

 

 

 

 

 



| Programm | Verein | Infos | Newsletter | Kontakt | Links | Facebook |